Erfahrungsbericht von sabrihesse zu:

brands4friends.de

Kleidung/Accessoires Shopping-Clubs Bewertungsprofil brands4friends.de

Angebot und Auswahl
Qualität der Ware
Preis- /Leistungsverhältnis
Kundenbetreuung / Service
Zahlungsmöglichkeiten
Verpackung und Versand
Bedienung und Gestaltung

GUT

4.47 / 5

Note: 1.53

schrieb am 08.08.2009: "Ich bin schon seit einigen Monaten bei brands4friends angemeldet. Anfangs hatte ich häufiger von dem Shopping-Club gehört, konnte aber nie verstehen, wie das funktioniert. Dann bekam ich eine Shopeinladung eines Mitglieds (meiner Cousine). Aus Neugier meldete ich mich dort sofort an und konnte kaum glauben, was ich dort sah. Markenkleidung zu unverschämt günstigen Preisen. Ich erwartete einen Harken, aber ich fand keinen und es gibt auch keinen. Das erste was ich mir dort bestellte war Schmuck von pilgrim. Für das Armband habe ich die Hälfte weniger bezahlt als im Handel. Danach habe ich noch mehrere Sachen bestellt. So ca. alle 6-8 Wochen bestelle ich dort. Ich würde dort gerne noch häufiger kaufen, aber mit nem Kind zu Hause und dann noch Studentin....da habe ist mein Kleidungsbudget monatlich leider nicht so hoch. Umso mehr freue ich mich, wenn ich dort wieder bestellen kann und ich finde auch immer was. So, jetzt mal mehr zum Ablauf.
Bei diesem Club kann man nur einkaufen, wenn man Mitglied wird. Hört sich schwierig an, ist es aber im Prinzip nicht. Entweder man lässt sich über ein Mitglied werben oder man benutzt die Warteliste. Beides ist möglich. Wenn man im Club ist hat man alle Vorzüge. Abnahmepflichten hat man dabei nicht. Es heißt nur Club, weil es eine geschlossene Gemeinschaft ist, zu der man erst Zutritt bekommen muss, wie eben schon erwähnt. Im Club gibt es immer Aktionen/Angebote verschiedenster Marken. Es gibt Männer, Frauen und Kindersachen im Angebot. Die Angebote laufen meistens so 3-5 Tage und der Ablaufzeitpunkt ist über eine rückwärts laufende Uhr zu verfolgen. Wer den Zeitraum verpasst, kann die entsprechenden Waren nicht mehr kaufen. Aber keine Angst, danach kommen ja wieder andere Marken und andere Angebote. Man kann sich über die Website regelmäßig über vergangene, aktuelle und zukünftige Aktionen informieren oder sich einen Newsletter schicken lassen mit den neuesten Infos. Lohnt sich, dann wird man rechtzeitig an die neuen Aktionen erinnert. Allerdings wird nie genau verraten, welche Art von Kleidung man kaufen kann, also schon welche Marke und ob Accecoires, Kleidung, Schuhe....aber man kann die Kleidung vorher noch nicht auf Bildern sehen. Das geht erst, wenn das Angebot auch läuft. Es kann auch sein, dass Sachen ausverkauft sind. Die Kleidung wird nur begrenzt eingekauft. Es handelt sich nämlich um Sonderkollektionen, Überhangproduktionen oder vergangene Saisonware. Also ist klar, dass es die nicht unbegrenzt gibt. Die Ware wird beim Hersteller erst geordert, wenn die Aktion vorbei ist. Vorher muss man bezahlen. Das geht auf verschiedenste Weisen. Irgendwie geht fast alles übliche, nur nicht auf Rechnung. Bestellen geht nur online. Fragen richtet man auch online an den Club. Das Bestellen ist sehr einfach. Die Fotos zeigen die Sachen sehr gut. Man kann dann die Größen auswählen und irgendwann zur Kasse gehen. Mindestbestellwert gibt es nicht und die Versandkosten liegen bei 6,90 Euro in Deutschland. Österreich geht glaube ich auch, ist aber höherer Versand. Die Lieferzeiten sind so 2-4 Wochen. Die Pakete kommen mit der Post.
Wenn man Lust hat, kann man auch Freunde für den Club werben. Wenn die dann kaufen, bekommt man pro Freund 8 Euro auf sein Kundenkonto und kann diesen Gutschein dann für die nächsten Aktionen nutzen, wenn man möchte.
Der Club bietet auch die Möglichkeiten über einen Blog Kommentare zu geben, Fragen zu stellen oder sich generell über das Unternehmen und die Mitarbeiter zu informieren. Brands4friends stellt sich in dem Blog sogar selbst vor. Also auch die einzelnen Mitarbeiter. Finde ich toll, dadurch entsteht leicht ein Gemeinschaftsgefühl und das Ganze wird "greifbarer".
"

Fazit: Tolle günstige Markenkleidung

Anzeige